Kategorie: Blog

5. September 2017 | | Kommentare deaktiviert für Wahlflyer: viel Papier – aber eine Wahlhilfe?

Alle Listen machen mit, nicht weniger als acht Wahlflyer wurden uns Stimmberechtigten mit den Wahlunterlagen zugestellt. Offenbar messen alle Parteien und Gruppierungen diesem Flyer eine gewisse Bedeutung zu, zahlen sie ja nebst Fotos, Graphik und Druck auch noch der Stadt an die Versandkosten. Aber: Wenn ich die Wahlflyer durchgehe, muss ich die Stirne runzeln. Da erfahre ich nur die Vornamen der Kandidierenden, dort steht keine einzige Zeile zur politischen Stossrichtung

5. September 2017 | | Kommentare deaktiviert für Investitionsplanung – wir müssen (mit-)reden!

Zofingen hat viel vor, jedenfalls wenn man einen Blick auf den Finanz- und Investitionsplan wirft. Bis in zehn Jahren will die Stadt rund 80 Mio. CHF investieren. Die Frage ist: Kann sich Zofingen dies alles leisten? Es ist klar, dass bei einer Selbstfinanzierung von geschätzten 5-6 Mio. CHF pro Jahr die Verschuldung in den nächsten Jahren massiv ansteigen wird. Heute geht man von über 50 Mio. Schulden nach dem Jahr

11. Juli 2017 | | Kommentare deaktiviert für Hochwasserschutz wirkt – wenn auch keine Wunder

Nein, ein solches Ereignis wie das Unwetter vom 8. Juli war weder vorherzusehen noch zu verhindern. Auch die besten Hochwasserschutzmassnahmen können ein derartiges Extremereignis nicht absorbieren. Deshalb gleich die Wirksamkeit von Hochwasserschutzmassnahmen grundsätzlich in Frage zu stellen, greift aber deutlich zu kurz. Wenn schon nicht ganz, so können doch teilweise Schäden auch bei einem solchen Extremereignis verhindert werden. Bei etwas kleineren Ereignissen hingegen können gute Hochwasserschutzmassnahmen der entscheidende Punkt sein,

10. Juli 2017 | | Kommentare deaktiviert für Spielplatz Haselweg/Parzelle 1516 – reinen Tisch machen!

Unsere Interpellation zum Spielplatz Haselweg/Parzelle 1516 wurde an der Juni-Sitzung des Einwohnerrates von allen Fraktionen als dringlich angesehen und damit der Stadtrat zur unmittelbaren Beantwortung der Fragen veranlasst. Das ist aus meiner Sicht sehr erfreulich, hat doch der Stadtrat zuvor äusserst zurückhaltend informiert. Was nun auf den Tisch gekommen ist, ist wahrlich dicke Post: Die Ausnutzungsrechte der Parzelle wurden nachweislich praktisch alle auf die bebauten Parzellen übertragen, so dass effektiv

10. Juli 2017 | | Kommentare deaktiviert für Oberstufen-Schulhaus: Weitblick statt Engstirnigkeit

Zofingen braucht mehr Schulraum – und dieser soll in Form eines Oberstufenschulhauses beim Bez-Schulhaus gebaut werden. Damit würde das Gemeindeschulhaus ausschliesslich der Primarschule zur Verfügung stehen und bei der Bez entstünde ein Oberstufenzentrum. Diese Lösung, für die sich letztlich der Stadtrat und der Einwohnerrat im Juni 2017 ausgesprochen haben, klingt überzeugend. Sie ist auch weitblickend und verfolgt ein Konzept. Zum Glück hat sich diese Variante durchgesetzt, denn alle anderen vorgeschlagenen