Wahlen 2017

Zofingen hat Zukunft!

Das ist der Slogan der Grünliberalen für die Einwohnerratswahlen vom 24. September 2017. Hinter diesem Slogan kann ich voll und ganz stehen.

Zofingen ist ohne Frage eine lebens- und liebenswerte Kleinstadt mit vielen Vorzügen und Standortvorteilen. Damit eine erfolgreiche Zukunft gesichert werden kann, braucht es:

– eine solide und nachhaltige Finanzpolitik. Ausgaben und Investitionen sind vermehrt darauf zu prüfen, ob sie auch tatsächlich einen längerfristigen
Nutzen bringen. Eine gewisse Verschuldung der Stadt ist unumgänglich, doch darf sie nur so weit gehen, dass die kommenden
Generationen keine Schuldenberge abzutragen haben.

– eine Stärkung als regionales Zentrum, welches Angebote für andere Gemeinden und den ganzen Bezirk anbietet – aber zu marktgerechten Preisen.

– ein sorgfältiger Umgang mit der immer knapper werdenden Ressource Boden: verdichten statt zersiedeln, für die Stadtentwicklung wichtige Flächen strategisch planen und bebauen.

– Anreize für familienfreundliche Rahmenbedingungen schaffen, welche die freie Wahl der Familienorganisation ermöglichen (Tagesstrukturen, Kitas, Tagesschulen,…).

– den Bildungsstandort stärken und die sich abzeichnenden Umbrüche (weitere Regionalisierung der Oberstufe, Überprüfung der Berufsschulstandorte, Verschiebungen zwischen den Mittelschulen) nutzen, um Zofingen als Bildungsstandort neu zu profilieren.

 

In den vergangenen acht Jahren konnte ich als Einwohnerrat mithelfen, das Zofingen der Zukunft mitzugestalten und Ideen einzubringen – manchmal erfolgreich, manchmal auch nicht. Die Arbeit ist aber längst nicht zu Ende.

Deshalb stelle ich mich gerne am 24. September auf Liste 4 wieder zur Wahl in den Einwohnerrat.

Es würde mich freuen, wenn Sie mir mit zwei Stimmen Ihr Vertrauen für die kommenden vier Jahre schenken würden. Am liebsten schreiben Sie mich doppelt auf Liste 4. Danke!